Bald wieder in Farbe?

 

Das "FME Cover" ist seit dem ersten Prototyp 2017 nicht weiter verändert worden. Optimierungen und Verbesserungen für eine längere Haltbarkeit und weitere Varianten für einen noch besseren Tragekomfort. Obwohl schon am Anfang nur eine sehr sehr geringe Stückzahl reklamiert wurde, war sofort klar, das muss noch besser werden...

Leider mussten auch durch immer weiter steigende Preise bei den Cover-Rohlingen die Cover optimiert werden, ohne die Stabilität zu beeinflussen. Da die Cover im Multi Jet Fusion-Verfahren endstehen, können schon kleinste Änderungen in der Geometrie zu Änderungen der Herstellungskosten auswirken.

Immer Widerstandsfähiger

 

Es wird auch ein neues Material getestet, welches laut den Datenblättern widerstandsfähiger und schlagzäher ist als das bisherige.

Die erneute Preiserhöhung für das Herstellen der Rohlinge fordert eine Anpassung im Shop.

 

Update vom 18.05.2019>> Wegen der vielen Bemühungen bei der Preisgestalltung ist eine Preiserhöhnung vorerst vom Tisch!

Vielleicht auch wieder bunt?

 

Modernste Fertigung trifft auf Handwerk

 

Bei den ersten Covern war es noch simple. Datei ist fertig und ab zum Drucken! Außer die Beschriftungsfelder war nicht viel zu tun. Mit der Zeit kamen die Cover mit Tragegurt in den Shop und bei diesen geht's dann nach dem Drucken, also nach dem Sintern der Teile, mit der Handarbeit los! Jeder einzelne Rohling geht ca. 3 mal durch die Hand und wird mit Knofhalter versehen, das vorher zugeschnittene Band wird an den Enden verödet und dann durch die Halterung geführt und zusammen mit dem Druckknopf verpresst. Dann folgen die Nieten und ein Cover ist fertig. Die Mehrarbeit ist hier auch stetig gestiegen!

Was ist bisher an den Covern passiert?

 

Das FME Cover, dass man mit dem Klipp des Pagers nutzt, ist bis auf den Einschub für das Displayschutzinlay nur ein mal geändert worden. Zwischenzeitlich hat es dieses auch in mehreren Farben gegeben. Wegen diversen Preisanpassungen in der Herstellung und im Einfärben, ist das gefärbte Cover leider bis auf weiteres aus dem Programm genommen worden!

 

Das FME Cover mit dem Tragegurt/Trageband kam vor gut einem Jahr in den Shop und kombiniert die Vorzüge einer Meldertasche mit verschließbarem Trageband und der Schutzwirkung eines Hartkunststoff-Cover. Zunächst noch mit einem einlegbarem Displayschutz, dann aber auch mit dem Displayschutzinlay zum Einschieben. Es wurde hier insgesamt vier mal an Verbesserungen gearbeitet.

 

Das Cover im Quer-Format ist bisher drei mal überarbeitet worden und ist auch das einzige, welches sich aktuell am meißten von dem ursprünglichen Cover unterscheidet.

 

Das Cover im Quer-Format mit dem Kürzel "LF" ist das Resultat eines Verbesserungsvorschlags, welches von einem Kunden stammt. Es basiert auf der Formgebung des Hochkant-Covers und wird anders als gewöhnlich mit dem Display zum Körper quer getragen, die Druckknöpfe sind dabei auf der Oberseite. Möchte man den Pager bedienen, ggf. bei einer Alarmmeldung, kann man die Knöpfe öffnen, den Pager von sich wegklappen und Ihn dann ohne den Kopf verdrehen zu müssen bedienen!


Fragen, Wünsche, Anregungen, Neugierig?

 

info@schluesselohr.de

 

* Sondermaterialien oder spezielle Beschichtungen sind auf Grund der Vielfalt nur auf  Anfrage erhältich, da diese nicht ständig auf Lager vorrätig sind!

 

- - - Versand erfolgt über UPS ( 5,90€ ) - - -

 

Matthias Peil - KFZ-Schlüsselzubehör und Accessoires 

Waldstraße 103 | 65451 Kelsterbach

info@schluesselohr.de | Tel: 0174/1646616




 

Mit diesem Logo möchte ich zeigen, dass ich Kunde beim Grünen Punkt bin, und damit meinen Pflichten zur Systembeteiligung nach dem Verpackungsgesetz nachkommen will.