Bekannte Form, neues Konzept

Das FME Cover hat in der letzten Zeit einige Verbesserung erfahren, darunter auch, dass man den Pager jetzt leichter aus dem Cover bekommen!

Immer neue Herausforderungen stellten regelmäßig alle Versionen des FME Covers auf die Probe. Dabei zeigte es sich nicht immer von seiner besten Seite und man musste an den Stellen ansetzen, wo es Schwierigkeiten gegeben hat. Es gab bis zu letzt viele sichtbare als auch unsichtbare Änderungen an vielen Punkten quer über die Cover verteilt. Besonders "gemein" ist die wohl bekannteste Situation, die sich im Auto am Gurt abspielen kann. Hier war ein kleines Umdenken gefragt, was schließlich dazu geführt hat, dass das FME Cover mit Tragegurt Hoch und Quer grundlegend geändert wurde.

Von nun an ist die Frontpartie fest am Cover und schließt ohne Überstand bündig am Pager ab. Gehalten wird dieser jetzt von einem Bügel außerhalb der "kritischen Zone".

 Das Quer-Cover hat durch diesen großen Vorteil - eben dem, dass man nicht mehr hängen bleiben kann und so sich das Cover evtl. kaputt macht - die gleiche Geometrie bekommen und löst die alte Form von nun an ab.

 Die Displayschutzinlays sind Baugleich und können weiterhin in ältere oder neuere Cover geklippst werden.

Den Akku kann man jetzt bei allen Covern mit Tragegurt entnehmen, ohne den Pager aus dem Cover zu nehmen!


Fragen, Wünsche, Anregungen, Neugierig?

 

info@schluesselohr.de

 

* Sondermaterialien oder spezielle Beschichtungen sind auf Grund der Vielfalt nur auf  Anfrage erhältich, da diese nicht ständig auf Lager vorrätig sind!

 

- - - Versand erfolgt über UPS ( 5,90€ ) - - -

 

Matthias Peil - KFZ-Schlüsselzubehör und Accessoires 

Waldstraße 103 | 65451 Kelsterbach

info@schluesselohr.de | Tel: 0174/1646616




 

Mit diesem Logo möchte ich zeigen, dass ich Kunde beim Grünen Punkt bin, und damit meinen Pflichten zur Systembeteiligung nach dem Verpackungsgesetz nachkommen will.